SV Bayer Uerdingen 08 e.V.

Mehrere Abschiede beim SV Bayer 08

17.06.2017 // Wasserball

Mit Oliver Greck, Mate Rajna und Tobias Gietz, werden 3 Leistungsträger ab kommender Saison, nicht mehr für den SV Bayer Uerdingen 08 die Wasserballkappe schnüren.

Tobias Gietz spielt ab der kommenden Saison für den Derbykonkurrent ASC Duisburg. In der Jugend gewann er mit den Mannschaften des SV Bayer, mehrere Deutsche Meisterschaften und schaffte auch den Sprung ins Bundesligateam. Doch recht schnell streckte der Rekordmeister, Spandau Berlin, seine  „Fühler“ nach dem jungen Talent aus. Mit Spandau gewann Tobias drei Meisterschaften und drei Pokaltitel. Nach einiger Zeit fand er aber wieder den Weg zurück nach Uerdingen um der Mannschaft als erfahrener Spieler zu helfen. In der vergangenen Saison verpasste Tobias durch eine Verletzung am Trommelfell leider den Großteil der Saison. Zu seinem Wechsel nach Duisburg sagt er folgendes: „Die Entscheidung meinen Heimatverein zu verlassen ist mir sehr schwer gefallen. Die Gründe für meinen Wechsel liegen nicht am SV Bayer. Der Verein hat bis zur letzten Sekunde in allen Gesprächen größte Bemühungen gezeigt. Ich habe mich jedoch bewusst für den Amateur Duisburg entschieden, weil mein Lebensmittelpunkt mittlerweile in Duisburg ist und ich hier auch nochmal sportlich einen Schritt nach vorne machen kann.“ Wir wünschen dir alles Gute für die Zukunft!

 

Mate Rajna und Oliver Greck, beendeten nach der abgelaufenen Saison ihre Karriere beim SV Bayer 08. Mate wurde am 24.01.1991 in Budapest geboren. Vor vier Jahren kam er  nach Krefeld zum SV Bayer 08, um hier sein Glück sportlich als auch beruflich zu probieren. Recht schnell beherrschte Mate die Deutsche Sprache und integrierte sich in optimal in die Mannschaft. Der Centerverteidiger wurde ein wichtiger Bestandteil des Teams. Durch den SV Bayer 08, konnte Mate eine Stelle als Assistent bei einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft besorgt werden. Zum Ende dieser Saison hat Mate sich entschieden, sein Trainingspensum zu reduzieren und sich aus dem Leistungssport zurückzuziehen, um sich voll und ganz auf seinen Beruf konzentrieren zu können. Doch Mate wird dem SV Bayer weiter erhalten bleiben. Er wird als Verstärkung für die 2. Herren ins Wasser steigen und die Jugendspieler so an den Herren Bereich heran führen. „Ich bin Rainer sehr dankbar, dass ich vor 4 Jahren die Chance bekommen habe für Bayer spielen zu dürfen. Heute halte ich diese Entscheidung für eine der besten, die ich je getroffen habe. Ein langes und sehr wichtiges Kapitel meines Lebens ist jetzt beendet aber ich freue mich schon auf neue Herausforderungen.“ So Mate Rajna

 

Auch Stammtorhüter Oliver Greck wird nach 5 Jahren beim SV Bayer 08 seine Karriere beenden. Oliver war für lange Zeit DER Rückhalt für das Bundesligateam des SV Bayer. In vielen spannenden Spielen bewies er Kampfgeist und Kämpferherz und motivierte seine Mannschaftskameraden immer aufs Neue. Auch Oliver wurde diese Saison von einer Verletzung zurückgeworfen, kämpfte sich aber ins Tor zurück. Gerade für die Jugendspieler war er ein Vorbild in der ersten Mannschaft und versuchte jeden so gut es ging ins Team zu integrieren. Zu seinem Karriere Ende sagt er folgendes: „ Es war eine sehr schöne Erfahrung für so lange Zeit auf so hohem Niveau zu spielen. Highlights für mich waren mit Sicherheit die Play-Downs gegen SV Krefeld 72 und den SSV Plauen. Natürlich ist auch der Pokalsieg 2015/16, wenn auch nur am „grünen Tisch“, ein großer Erfolg in meiner Karriere gewesen. Ich werde das Team sehr vermissen. Es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht, mit den Jungs ins Wasser zu steigen und zu kämpfen. Mein Fokus wird in nächster Zeit auf meinem Beruf liegen.“

Der SV Bayer Uerdingen 08 wünscht allen Spielern nur das Beste für die Zukunft!